Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Standort:


Inhaltsbereich

Städtische Wessenberg-Galerie: "Ausstellungen neu gestaltet"

Die Städtische Wessenberg-Galerie hat ihren zweiten Stock neu gestaltet. Die Ausstellungen im Wessenberg-Zimmer und im Hans Meid-Kabinett widmen sich dem Thema "Italien" und sind ab Freitag, den 12. Februar zu sehen.

Die Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz hat ihren zweiten Stock neu gestaltet. Ab dem 12. Februar sind im Wessenberg Gedächtniszimmer Gemälde zu sehen, die der Kirchenmann auf seinen Reisen in Italien erwarb. Auch das Hans Meid-Kabinett widmet sich dem Thema Italien. Hans Meid kam erstmals 1911 im Rahmen eines Stipendiums nach Florenz. In der Villa Roma traf er auf den aus Karlsruhe stammenden Bildhauer Karl Albiker. Gemeinsam arbeiteten sie nach demselben Modell - Meids Gemälde und Albikers Büste werden erstmals zusammen präsentiert. Romantisch gestimmte Graphiken und Aquarelle mit Motiven aus Meids „Sehnsuchtsland" Italien runden die Darstellung ab.



Zuletzt aktualisiert am: 12.02.2016

Ende Inhaltsbereich