Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Vali Meyer Bass so low

Am 29. Januar bei "5 vor 8 te" Le Sud


Vali Mayer ist ein Kontrabassist der Sonderklasse, dem man ebenso fasziniert wie vergnügt zuhört und auch zuschaut.


„Die Idee für meine Show verdanke ich eigentlich einem Zufall. Auf einer Tournee in Deutschland in den 80er Jahren waren meine Bandkollegen auf der Transitstrecke durch die DDR aufgehalten worden. Faszit: Ich stand alleine auf der Bühne!" Das war die Geburtsstunde von Bass so low.


Ein Thema seiner Geschichte ist natürlich immer wieder sein Leben als Bassist, die Schwierigkeiten beim Transport des Instrumentes, aber auch die oft erstaunlich geringen Kenntnisse über das Bassspiel selbst, sogar bei sogenannten Musikexperten, Jazzfans, um nicht gar zu sagen auch bei Musikern. So sind aus seinen Geschichten mit der entsprechenden Begleitung am Bass kleine Musikstücke entstanden. Nebst gesprochenen und instrumentalen bluesigen und jazzigen Nummern sind seine komödiantischen Übergänge humorvoll und zuweilen äusserst bissig. Das Publikum kommt nicht nur in den Genuss guter Unterhaltung, sondern bekommt in einer Art „crash course" auch die einen oder anderen Geheimnisse des Kontrabassspiels geboten. Und warum sollte man nicht auch etwas über die Freuden und Leiden eines Bassisten erfahren dürfen?


Vali Mayer - ein Urgestein der nationalen und internationalen Jazzszene - , ist dem hiesigen Publikum als Gründungsmitglied der Harlem Ramblers oder als Partner des Gitarristen Haens'che Weiss bekannt. Mit seinem komödiantischen Soloprogramm zeigt er nicht nur die Höhen und Tiefen einer reichen Karriere, sondern zieht auch sämtliche Register seines Könnens.



Zuletzt aktualisiert am: 25.01.2016

Ende Inhaltsbereich