Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Standort:


Inhaltsbereich

Preußen fing in Konstanz an - "Verborgene" Geschichte

Am Mittwoch, den 13. Januar um 19 Uhr stellt der Historiker David Bruder das Thema des Monats: Preußen fing in Konstanz an – "Verborgene" Geschichte, im Zunftsaal des Rosgartenmuseum vor.

Weit ist es vom Bodensee nach Berlin, und Badener distanzieren sich nicht nur gern von den „Schwaben", sondern auch von den Preußen. Das war nicht immer so. Man war stolz darauf, dass in Konstanz die Karriere der Hohenzollern ihren Anfang genommen hatte. Fassadenmalereien, Straßenbenennungen und Denkmalsetzungen erinnerten an die Verbindung. Spätestens 1945 wollte man davon nichts mehr wissen. Aber bis heute finden sich in der Stadt Hinweise auf eine einst engere Beziehung. In seinem Vortrag am Mittwoch, 13. Januar um 19 Uhr in der Reihe des Rosgartenmuseums „Thema des Monats" begibt sich der Historiker David Bruder auf eine Spurensuche. Eintritt inklusive Aperitif: 5 €. Platzreservierung erforderlich: ursula.benkoe@konstanz.de oder Tel. 900-913.



Zuletzt aktualisiert am: 05.01.2016

Ende Inhaltsbereich