Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Lesung mit Helene Wiedergrün im Kulturzentrum am Münster

Am Donnerstag, 22. Oktober 2015 um 19.30 Uhr liest Helene Wiedergrün auf Einladung des IBC Regionalclub Konstanz e.V. und mit Unterstützung des Kulturbüro Konstanz im Dachspitz der Stadtbücherei, Kulturzentrum am Münster, aus ihrem Krimi »Blutmadonna - Ein Fall für Apollonia Katzenmaier«


In einem Wald bei Baselreute in Oberschwaben wird eine Leiche gefunden. Offenbar hat der Tod des Unbekannten mit der Nach­kriegszeit zu tun.

Was geschah im Sommer 1945 in dem oberschwäbischen Dorf? Die Journalistin Apollonia Katzenmaier recherchiert und fördert Erschütterndes zu Tage. Helene Wiedergrün, alias Monika Küble, hat in ihrem Heimatdorf Erzählungen von Zeitzeugen aus der Kriegs- und Nachkriegszeit gesammelt und in „Blutmadonna" verarbeitet. Ihr Krimi basiert nicht nur auf einer, sondern auf vielen wahren Ge­schichten.

 

Helene Wiedergrün wurde 1960 in Oberschwaben geboren. Sie studierte zuerst Sozialarbeit an der FH Weingarten, dann italienische Sprache und Kultur in Perugia in Italien und im Anschluss italienische und deutsche Literatur sowie Kunstgeschichte an der Universität Konstanz. Wie ihre Protagonistin ist sie freiberuflich tätig. Sie arbeitet als Italienischlehrerin in der Schweiz, als Dolmetscherin und Über­setzerin, Reiseleiterin, als freie Journalistin und Schriftstellerin.

 

Veranstaltet vom IBC Regionalclub Konstanz e.V. in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Konstanz. Mit freundlicher Unterstützung des Förderkreises deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg.

 

Veranstaltung: Lesung mit Helene Wiedergrün

Ort: Dachspitz der Stadtbücherei im Kulturzentrum am Münster, Wessenbergstraße 43, 78462 Konstanz

Wann: Donnerstag, 22. Oktober 2015, 19.30 Uhr

Veranstalter: IBC Regionalclub Konstanz e.V. in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Konstanz

Eintritt:  Euro 5,00 € /3,00 €



Zuletzt aktualisiert am: 15.10.2015

Ende Inhaltsbereich