Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Standort:


Inhaltsbereich

Italienische Köstlichenkeiten zum "Konstanzer Museumsfest"

Am Samstag, den 18. Juli findet das alljährliche "Konstanzer Museumsfest" von 11 - 17 Uhr bei freiem Eintritt statt.

Auf dem Konstanzer Konzil (1414-1418) wurden den vornehmen italienischen Kardinälen die besten Feinschmeckereien der alemannischen Region aufgetischt: Prächtige Hechte aus dem Bodensee, Schnecken an Kräutersauce, aber auch Frösche, Bieber und Singvögel wurden für die mediterranen Feinschmecker gefangen und zubereitet. Ganz so originalgetreu geht es auf dem „Konstanzer Museumsfest" am 18. Juli nicht zu. Doch im Zuge des Konziljubiläums verwöhnen ab 11.30 Uhr die „Konzil-Köche" Klaus Neidhart, „Haus Gottfried", Moos, Jürgen Veeser, „Adler" Wahlwies, Manfred Hölzl, „Konzilgaststätten", Konstanz und Maurizio Canestrini „Pinocchio", Konstanz, die Besucher des Museumstags mit historischen Rezepten, die auch heutige Feinschmecker noch schätzen. Kostenlose historische Kurzführungen (ab 11.30 Uhr bis 17 Uhr) durch die aktuellen Ausstellungen des Rosgartenmuseums, der Wessenberg-Galerie, des Naturmuseums und des Hus-Hauses, ein reich sortierter Museumsflohmarkt am Kulturzentrum und die Gourmetköche-Festwirtschaft im schattigen Innenhof des alten Zunfthauses „Zum Rosgarten" machen das Konstanzer Museumsfest zu einem besonderen Erlebnis. Infos: www.konstanz.de, ganzer Tag freier Eintritt.

 

Termin: Samstag, 18. Juli 2015, 11 bis 17 Uhr

Freier Eintritt den ganzen Tag.



Zuletzt aktualisiert am: 15.07.2015

Ende Inhaltsbereich