Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Einladung zur Vernissage: Animalikon - Tier begegnet Mensch

Am Freitag, 23. Januar 2015 um 19 Uhr findet im Gewölbekeller des Kulturzentrum am Münster die Vernissage zu der Ausstellung »Animalikon - Tier begegnet Mensch« von Ralf Staiger statt. Musikalisch umrahmt wird die Vernissage von Uli Johannes Kieckbusch, veranstaltet wird die Ausstellung vom Kulturbüro Konstanz.


Szenen von Begegnungen zwischen  Mensch und Tier hält der Konstanzer Illustrator Ralf Staiger mit Stift und Skizzenblock fest. Manchmal geht er sogar noch weiter, verleiht den Szenen Farbe und unterlegt sie mit Gold. So entsteht ein „Animalikon". Diese „Animalikons" werden in der vom Kulturbüro Konstanz veranstalteten Ausstellung dem Publikum vorgestellt.

Vom 24. Januar bis zum 1. März 2015 sind die Werke von Ralf Staiger im Gewölbekeller zu sehen. 

Ralf Staiger ist dem Publikum vor allem durch die aktuelle Rosgarten-Ausstellung zum Alltag der Konzilzeit bekannt. Von der Richental-Chronik inspirierte Straßenszenen, ein Stadtpanorama aus der Luft und modellierte Figuren stammen von seiner Hand.

 

In Zusammenarbeit mit der Konstanzer Autorin Chris Inken Soppa ist aus seinen individuellen Tierikonen auf Blattgold- oder Blattmetallhintergrund zudem ein Künstlerbuch mit dem Titel »Animalikon - Bilder und Notizen zu flüchtigen Bekanntschaften« geworden. Das Projekt wurde durch den Konstanzer Kulturfonds gefördert.

 

Zu der Vernissage am 23. Januar ist auch der Komponist und vielseitige Musiker Uli Johannes Kieckbusch zu Gast. Kieckbusch, der an der Hochschule Trossingen studierte, ist außerdem Objektkünstler und hat somit eine besondere Beziehung zur Bildenden Kunst. Er wird für die musikalische Umrahmung sorgen, mit Bezug auf die ausgestellten Werke.

 

 

Vernissage: Freitag, 23.01.2015, 19 Uhr

 

Ausstellung: 24.01. - 01.03.2015

 

Ort: Gewölbekeller, Kulturzentrum am Münster, Wessenbergstraße 43, 78462 Konstanz

 

Öffnungszeiten: Di-Fr 10-18 Uhr, Sa, So und Feiertag 10-17 Uhr

Geschlossen vom 09.02. - 16.02.2015

 

Veranstaltet vom Kulturbüro Konstanz, Tel. 0049 (0)7531 900 900

 

 

 



Zuletzt aktualisiert am: 22.01.2015

Ende Inhaltsbereich