Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Krimiwinter: Oliver Bottini liest im Kulturladen

Vor den besinnlichen Weihnachtstagen noch einmal Krimi-Spannung im Doppel-Pack: Oliver Bottini liest aus „Ein paar Tage Licht“ im Kulturladen Konstanz. Anschließend zeigt das Zebra-Kino Hitchcocks Krimi-Klassiker „Das Fenster zum Hof“.


Am morgigen Donnerstag, 11. Dezember wird es gleich doppelt spannend: Um 19.30 Uhr liest der preisgekrönte Autor Oliver Bottini in der letzten Krimiwinter-Lesung diesen Jahres, veranstaltet vom Kulturbüro, aus seinem neuesten Roman mit brisantem Inhalt: In Algier wird der Manager eines Rüstungskonzerns entführt - doch es geht um viel mehr, wie der ermittelnde BKA-Mann bald feststellen muss...
 
Wessen Krimihunger danach noch nicht gestillt ist, wechselt vom Kulturladen im Joseph-Belli-Weg 5 hinüber ins Zebra-Kino. Dort flimmert um 22 Uhr einer der bekanntesten Krimifilme über die Leinwand: „Das Fenster zum Hof" von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1954.

 

Oliver Bottini wurde 1965 in Nürnberg geboren. Er studierte in München Neuere deutsche Literatur, Italienische Literatur und Psychologie und arbeitet seit 1995 als freiberuflicher Autor und Lektor. Heute lebt Oliver Bottini in Berlin. Seine Romane „Mord im Zeichen des Zen", „Im Sommer der Mörder" und „Der kalte Traum" wurden mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet und 2007 wurde Oliver Bottini für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert.
 
   

Vorverkauf : Kulturbüro Konstanz, Wessenbergstraße 39, D-78462 Konstanz, Tel. 0049 (0)7531 900 900 oder online über www.krimiwinter.de; Abendkasse 1 Std. vor Beginn

Hinweis: Karten für den Film an der Abendkasse des Zebra-Kinos!

  

Oliver Bottini liest aus »Ein paar Tage Licht«.

Do., 11.12.2014, 19.30 Uhr im Kulturladen Konstanz, Joseph-Belli-Weg 5, 78467 Konstanz. Eintritt 12 € / 8 €



Zuletzt aktualisiert am: 10.12.2014

Ende Inhaltsbereich