Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Konstanzer Krimiwinter präsentiert den Bestseller-Autor Jörg Mauer mit seinem Roman »Felsenfest«

In einer originellen, musikkabarettistischen Lesung präsentiert Jörg Maurer seinen Roman am Donnerstag, 27. November um 19.30 Uhr im Wolkenstein-Saal des Kulturzentrum am Münster in ausgewählten, kurzweiligen Auszügen und spürt am Klavier abgründig-schaurigen Motiven in der klassischen Musik nach.


Sein erster Roman »Föhnlage«, ein Alpenkrimi, mit dem Kommissar Jennerwein als Ermittler im oberbayerischen Raum, wurde inzwischen als Hörbuch herausgegeben sowie verfilmt. Mittlerweile ist daraus eine ganze Reihe geworden, »Felsenfest« ist Jennerweins sechster Fall. Maurers Bücher sind originell und voll ironischem Sprachwitz, spannender und aberwitziger Plots, krimineller Raffinesse, eigensinniger, skurriler Typen, viel bayerischem Lokalkolorit und schrägem Humor.

 

Maurer entwickelte seine eigene Form des kultur-satirischen Krimikabarettprogramms, weil er sich mit dem häufig in der Literatur- und Musikszene vorherrschenden Ernst nicht wirklich anfreunden wollte. Er schreibt, singt mit Inbrunst und spielt Klavier.

 

Jörg Maurer wurde 1953 im bayerischen Oberland an der österreichischen Grenze geboren. Er verließ Garmisch-Partenkirchen nach der Schulzeit, um in München Germanistik zu studieren. Danach war er einige Jahre lang Lehrer für Deutsch und Englisch und leitete später ein Theater in München. Jörg Maurer wurde für seine Arbeit als Musikkabarettist und als Autor mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Agatha-Christie-Krimi-Preis, dem Ernst-Hoferichter-Preis, dem Publikumskrimipreis MIMI und dem Radio-Bremen-Krimipreis.

 



Zuletzt aktualisiert am: 26.11.2014

Ende Inhaltsbereich