Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

"Konstanzer Museumsfest" - Schlemmen, Stöbern, Staunen

Das diesjährige "Konstanzer Museumsfest" findet am Samstag, den 19. Juli von 11 - 17 Uhr mit Führungen zu den aktuellen Ausstellungen, Kinderaktion und Museumsflohmärkten statt. Die Spitzenköche der Gastonomenvereinigung „Die Konzilköche" bieten im romantischen Innenhof und in der Cafeteria des Rosgartenmuseums kulinarische Köstlichkeiten an.

Am Samstag, den 19. Juli begehen die Städtischen Museen von 11-17 Uhr ihr diesjähriges Museumsfest mit Führungen zu den aktuellen Ausstellungen, Kinderaktionen und Museumsflohmärkten bei freiem Eintritt. Die Spitzenköche der Gastonomenvereinigung „Die Konzilköche" bieten im romantischen Innenhof des Rosgartenmuseums unter dem Motto „Speisen wie zur Zeit des Konzils" kulinarische Köstlichkeiten. Im Rosgartenmuseum, im Kulturzentrum am Münster und im Hus-Haus kann bei freiem Eintritt in den Ausstellungen gestaunt, auf Flohmärkten gestöbert und im Innenhof geschlemmt werden. Die Städtischen Museen bieten Führungen durch die Sonderausstellungen „Konstanz um 1414 - Städtischer Alltag zur Zeit des Konzils" und „Die Grenze im Krieg - Der Erste Weltkrieg am Bodensee" sowie den frisch sanierten „Leinersaal" an und geben Einblick in ihre Dauerausstellungen. Im romantischen Innenhof des Rosgartenmuseums stehen Köstlichkeiten aus der Konzilszeit auf dem Menu-Plan. Vier Spitzenköche der Gastronomenvereinigung „Die Konzilköche" haben sich von mittelalterlichen Gerichrichten inspirieren lassen. Die beiden Konstanzer Maurizio Canestrini vom „Pinocchio" und Manfred Hölzl von den „Konzilgaststätten", Jürgen Veeser vom „Adler" in Wahlwies, und Hubert Neidhart vom „Grünen Baum" in Moos werden die Gaumen mit feinster Kochkunst verwöhnen. Auch auf die Kleinen warten spannende Aktionen: Im Museumspädagogik-Raum des Rosgartenmuseums wird gekocht wie in früher Zeit. Für Flohmarkt- und Schnäppchenliebhaber gibt es vor den Türen des Rogartenmuseums und im Foyer des Kulturzentrums am Münster die Museums-Flohmärkte. Sie laden zum Stöbern nach antiquarischen Büchern und regionalen Historika ein und bieten kleine und große Schätze aus Restbeständen der Museumsshops zu günstigen Preisen. Der Erlös kommt den Fördervereinen der Museen zu.



Zuletzt aktualisiert am: 18.07.2014

Ende Inhaltsbereich