Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

"Konstanz um 1414. Städtischer Alltag zur Zeit des Konzils"

Zur aktuellen Ausstellung des Rosgartenmuseums "Konstanz um 1414" gibt die Historikerin Gudrun Schnekenburger in einer öffentlichen Führung am Sonntag, den 25. Mai um 14 Uhr einen Einblick in das städtische Alltagsleben während des Konstanzer Konzils.

Vor 600 Jahren versammelten sich Kardinäle, Fürsten und ein Papst in Konstanz, um die Spaltung der Kirche zu überwinden und die Ketzerei zu bekämpfen. Wie sah die Reichsstadt Konstanz zu dieser Zeit aus, wie lebten die Menschen in ihren Mauern und an den Ufern des Bodensees? In einer öffentlichen Führung am Sonntag, den 25. Mai um 14 Uhr gibt die Historikerin Gudrun Schnekenburger im Rosgartenmuseum einen Einblick in das städtische Alltagsleben während des Konstanzer Konzils.



Zuletzt aktualisiert am: 23.05.2014

Ende Inhaltsbereich