Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Inhaltsbereich

Urban Screen

Videocollage von Eva Paulitsch und Uta Weyrich (A/D)
zum Konstanzer Kulturfest „Stadt(t)raum“ im Pfalzgarten am Samstag, 10. Mai 2014

Der künstlerische Blick von Eva Paulitsch und Uta Weyrich gilt dem Facettenreichtum des Alltäglichen. Bildmaterial dazu suchen sie auf der Straße und finden es auf den Handys von Jugendlichen.

Ihr Interesse gilt dabei den, wie sie es nennen: „No Story Videos" - selbstgedrehten Filmen, die nebenbei entstehen und die für den Moment gemacht sind. Diese fragmentarischen Filmschnipsel retten die beiden Künstlerinnen vor dem "Delete", indem sie sie via Bluetooth auf ihr Handy von den Jugendlichen übertragen bekommen.
Seit 2006 bauen sie damit ein einzigartiges digitales Handyfilmarchiv auf, das sich mittlerweile zu einem beeindruckenden Zeitdokument entwickelt hat.

Vom 7. bis 11. April waren die beiden Künstlerinnen mit ihrer urbanen Sammelaktion in Konstanz unterwegs, auf der Suche nach den „Orten und Unorten", die Jugendliche für sich okkupieren.

Im Rahmen des Kulturfestes „Stadt(t)raum" am 10. Mai 2014 werden Eva Paulitsch und Uta Weyrich im Pfalzgarten in Konstanz in einer Videocollage die Besucher in den Bann dieser flimmernden Alltagsbilder ziehen und sie den „jungen, digitalen Lebenswelten" gegenübertreten lassen. Die Installation wird noch bis 25.5.2014 im öffentlichen Stadtraum zu sehen sein.

Das Projekt wird unterstützt vom Kulturbüro der Stadt Konstanz sowie gefördert durch Mittel des Kulturfonds und der Kunststiftung des Landkreises Konstanz.



Zuletzt aktualisiert am: 22.04.2014

Ende Inhaltsbereich