Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Ausstellungsende und letzte Führungen zu "Die andere Moderne"

Die Ausstellung der Städtischen Wessenberg-Galerie Konstanz "Die andere Moderne" ist noch bis Sonntag, den 23. Februar zu sehen. Dazu findet an diesem letzten Ausstellungstag nochmals um 11 Uhr und um 15 Uhr öffentliche Führungen statt.


Die Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz zeigt noch bis Sonntag, den 23. Februar die Ausstellung „Die andere Moderne. Kunst und Künstler in den Ländern am Rhein 1900 bis 1922". Im Oktober 1900 wurde die Zeitschrift „Die Rheinlande" gegründet, 1904 der „Verband der Kunstfreunde in den Ländern am Rhein". Ihr gemeinsames Ziel war es, das Kunstschaffen in den Gebieten entlang des mythisch verklärten Rheins zu einer kulturellen Einheit zusammenzufassen. Das Kunstgeschehen am Bodensee, der Schweiz und im Elsass stand damit ebenso im Fokus wie das künstlerische Schaffen in den regionalen Sektionen Karlsruhe, Stuttgart, Frankfurt und Darmstadt, Bonn, Köln, Düsseldorf und Hagen. Rund 120 Gemälde, Grafiken und Plastiken von mehr als 50 Künstlern geben anschaulichen Einblick in eine spannungsvolle Zeit des künstlerischen Um- und Aufbruchs. Dazu finden an diesem letzten Ausstellungstag nochmals öffentliche Führungen um 11 Uhr und um 15 Uhr mit Galerieleiterin Barbara Stark statt.



Zuletzt aktualisiert am: 20.02.2014

Ende Inhaltsbereich