Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Freiwilliges Soziales Jahr Kultur - jetzt anmelden!

Jugendliche zwischen 16 und 26 Jahren können sich noch bis zum 31. März 2016 für das FSJ Kultur 2016/17 in Baden-Württemberg bewerben. Zwölf Monate lang haben die Jugendlichen im FSJ Kultur die Möglichkeit, in kulturellen Einrichtungen hinter die Kulissen zu blicken, eigene Projekte zu verwirklichen und sich ein konkretes und lebendiges Bild von der kulturellen Arbeitswelt zu machen.


Außerdem erhalten sie in vier von der LKJ organisierten Seminarwochen kreative Anregungen, berufliche Qualifizierung und Raum für persönliche Entwicklung. Einen guten Einblick in die Qualitäten der LKJ-Bildungsseminare vermitteln vier Videoreportagen aus dem letzten Jahrgang, sie sind zu sehen unter

 

Eine Liste der aktuellen Einsatzstellen und weitere Informationen gibt es im Büro FSJ Kultur der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Baden-Württemberg oder im Internet unter

Bewerben können sich Interessierte nur online auf dem bundesweiten Portal:

Auch Kultureinrichtungen und Institutionen können sich als Einsatzstelle FSJ Kultur für den kommenden Jahrgang 2016/17 bewerben. Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg nimmt gerne weitere Kultureinrichtungen auf, die bereit sind, jungen Menschen (im Alter von 16 bis 26 Jahren) in der Zeit zwischen Schule und Ausbildung ein interessantes, vielschichtiges Aufgabenfeld und genügend Freiräume für eigene Ideen und Fähigkeiten anzubieten.

 

Kulturelle Einrichtungen erhalten als Einsatzstellen im FSJ Kultur die Möglichkeit zum Austausch und Vernetzung und gewinnen motivierte und kreative Kräfte. Die Einsatzstellen begreifen das FSJ Kultur als Chance und Bereicherung, denn die Freiwilligen schaffen zusätzliche Angebote, sie sind Ansprechpartner für neue Zielgruppen und ihre Projekte strahlen in das regionale Umfeld aus.

Weitere Informationen zum FSJ Kultur in Baden-Württemberg unter  



Zuletzt aktualisiert am: 29.01.2014

Ende Inhaltsbereich