Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Konstanzer Krimiwinter startet am 14.11.

Preisgekrönte Krimiautoren lesen aus ihren neuesten Werken – einzelne Veranstaltungen sind bereits ausverkauft.


Heiße Mörderjagden in den kalten Wochen können Krimifans noch bis 30.01.2014 erleben. (Fast) jeden Donnerstag lesen namhafte deutschsprachige Krimiautoren und -autorinnen an ungewöhnlichen Tat-Orten in Konstanz aus ihren neuesten Werken.
Das Kulturbüro Konstanz veranstaltet zum dritten Mal den Konstanzer Krimiwinter, da die Resonanz der letzten Jahre durchweg positiv war. Kein Wunder, denn dem Kulturbüro-Team gelingt es, die Stars der Krimiszene an den See zu holen. Dieses Jahr lesen u.a. Elisabeth Herrmann, ausgezeichnet mit dem Deutschen Krimi Preis 2012, Petra Busch, die Preisträgerin des Friedrich-Glauser-Preises 2010 für das beste Debüt, Tom Hillenbrand, der seinen kulinarischen Krimi „Letzte Ernte" vorstellen wird, und Matthias Moor, Autor des Bodensee-Krimis „Finstersee".
 
Die Auftaktlesung am 14.11. bestreitet Mechtild Borrmann, die aus ihrem Kriminalroman „Der Geiger" lesen wird. Die Wochenzeitung DIE ZEIT schreibt dazu in ihrem Krimi-Spezial „Wortmächtiger und klug aufgebauter Thriller. Borrmann verbindet packend Familiengeschichte, Krimihandlung und historisches Lehrstück zu einem stimmigen und unterhaltsamen Ganzen."
 
Außer den Lesungen finden weitere Veranstaltungen rund ums literarisch-blutige Genre statt: szenische Darstellungen aus dem Kult-Trash „Die drei ???", der Film „The Imposter" („der Blender") im Zebra-Kino, ein Kurzgeschichtenwettbewerb und eine Krimilesung für Kinder. Die Stadtführung auf den Spuren des Konzilkrimis „In Nomine Diaboli" von Henry Gerlach und Monika Küble ist bereits ausverkauft.
 
 

Auf einen Blick: Konstanzer Krimiwinter 2013-14

 
Do., 14.11.13 | Mechtild Borrmann: Der Geiger | Wolkensteinsaal im Kulturzentrum am Münster
Do., 14.11.13 | Thurid Neumann: Flaschenpost Ahoi | Kinderkulturzentrum
Do., 21.11.13 | Petra Busch: Zeig mir den Tod | Autohaus Gohm + Graf Hardenberg
Do., 28.11.13 | Tom Hillenbrand: Letzte Ernte | Hotel Barbarossa
Do., 05.12.13 | Monika Küble und Henry Gerlach: In Nomine Diaboli | Spitalkellerei Konstanz (ausverkauft)
Do., 12.12.13 | Urs Schaub: Der Salamander | Wohnform
12.-16.12.13 | The Imposter | Zebra Kino
Do., 09.01.14 | Elisabeth Herrmann: Versunkene Gräber | Musikschule Konstanz
16. + 17.01.14 | Die drei ??? und der sprechende Totenkopf | Kantine Konstanz und Casba
Do., 23.01.14 | Christine Lehmann: Die Affen von Cannstatt | K9 - Kommunales Kunst- und Kulturzentrum
Do., 30.01.14 | Matthias Moor: Finstersee | Zimmerbühne in der Niederburg
 
Änderungen vorbehalten
 
Tickets
  • Vorverkauf beim Kulturbüro Konstanz, Wessenbergstraße 39, D-78462 Konstanz, Tel. 0049 (0)7531 900 900. Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9 - 12 Uhr und Di. - Do. 14 - 17 Uhr
  • Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.
  • Der Vorverkauf startet am 26. Oktober 2013.
Ermäßigungen
Der ermäßigte Eintrittspreis gilt für Schüler, Studenten, Sozialpassinhaber und Behinderte. Ab einem GdB von 80 % ist der Eintritt frei, auch für eine Begleitperson.
 
Krimipass
Alle Veranstaltungen des Krimiwinters 2013/14 für einmalig 45,- € / 27,- €. Den Krimipass gibts beim Kulturbüro der Stadt Konstanz. Bitte beachten: Auch mit Krimipass muss man vorab Plätze für die Lesungen reservieren.
 
Informationen: www.krimiwinter.de
Kulturbüro Konstanz | Wessenbergstraße 39 | D-78462 Konstanz
Telefon: 0049 7531 900 900 | MuessigS@stadt.konstanz.de
 


Zuletzt aktualisiert am: 31.10.2013

Ende Inhaltsbereich