Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Filmnacht: Das Leben in der Niederburg / Kies

Am Samstag, 02.11.2013, 19.30 Uhr, zeigt die Zimmerbühne in der Niederburg die Filme „Das Leben in der Niederburg“ und „Kies“, beide mit Beteiligung von Richard Gandor.


Das Leben in der Niederburg (Produktion & Regie: Richard Gandor, 2002): 1962 übernahmen Richard Gandor und seine Frau Renate die Bäckerei in der St. Johanngasse / Inselgasse. Richard Gandor: „Ich habe mich in die Niederburg verliebt! Und das, was man liebt, möchte man festhalten." So entstand ein filmisches Dokument über die einst führende Bischofsmetropole und ihren ältesten Stadtteil, zusammengetragen und geschrieben unter Mithilfe vieler Freunde.
 
Kies (Regie: Douglas Wolfsberger / Idee & Schauspiel: Richard Gandor, 1986/87): Ein Aussteiger, ein Kleinkrimineller, verliebt sich in die Tochter des Kiesgrubenbesitzers. Er steht vor der Entscheidung, sein vogelfreies Leben für Wohlstand und ein bürgerliches Leben aufzugeben. Eine Zeitreise in die 80ger Jahre mit wunderbaren Motiven aus der Region und einem aberwitzigen Richard Gandor als Kiesgrubenbesitzer. Gandor wird beim Filmabend anwesend und gesprächsbereit sein.
 
Termin: Samstag, 2. November 2013, 19.30 Uhr, Türöffnung 18.30 Uhr
Zimmerbühne in der Niederburg, St. Johanngasse 2 (beim Münsterplatz)
Eintritt 10 Euro
Kontakt / Reservierung: angelika.homburger@googlemail.com
Tel. 0049 7531 917 263
 
 


Zuletzt aktualisiert am: 28.10.2013

Ende Inhaltsbereich