Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

2. Konstanzer Poesiefestival startet am 12. Juni

Vier Tage lang die reine Poesie und deren Schöpfer kennenlernen: Das können die Freunde zeitgenössischer Lyrik vom 12. bis 16 Juni beim 2. Konstanzer Poesiefestival unter dem Motto „dichter dran. auf den versen neuer lyrik“.


 
Beim 2. Konstanzer Poesiefestival, veranstaltet vom Kulturbüro Konstanz, laden 14 Autoren und Autorinnen aus Deutschland und der Schweiz dazu ein, sich an den Reimen und Ungereimtheiten zeitgenössischer Lyrik zu erfreuen. Die Lesungen finden an unterschiedlichen - poetischen - Orten in Konstanz statt. Mit dabei sind in der Literaturszene klingende Namen wie Zsuzsanna Gahse, Daniela Danz, Nico Bleutge (dessen aktuelles Buch verdecktes gelände gerade von der Süddeutschen Zeitung hoch gelobt wurde), Walle Sayer (Ludwig-Uhland-Preisträger), Ursula Krechel (Deutscher Buchpreis 2012 für ihren Roman Landgericht) und viele andere. Das Programmheft liegt aus im Kulturbüro, im Theater Konstanz und an vielen Stellen in und um Konstanz.
 

Tickets

Der Eintritt beträgt 8 € (5 € für Schüler und Studentinnen, freier Eintritt für Schwerbehinderte und Sozialpassinhaber). Karten gibt es im Kulturbüro Konstanz, bei der Tourist Information Konstanz, bei den Ortsverwaltungen Dettingen-Wallhausen, Litzelstetten und Dingelsdorf und an den Vorverkaufsstellen des Theaters Konstanz. Der Vorverkauf läuft bis einschließlich 11.06.2013. Danach sind die Karten im Kulturbüro oder an der Abendkasse erhältlich. Die Abendkasse öffnet eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn.
 

Weitere Infos

Kulturbüro Konstanz, Wessenbergstraße 39, D-78462 Konstanz, Tel. 0049 7531 900 900


Zuletzt aktualisiert am: 10.06.2013

Ende Inhaltsbereich