Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Standort:


Inhaltsbereich

acqua in bocca! – Videoinstallation

Die Regisseurin Hedwig Huber und die Videokünstlerin Elvira Isenring zeigen vom 13. bis 16.06.2013 im Innenhof des Kunstvereins Konstanz die Videoinstallation „aqua in bocca!“ im Rahmen des 2. Konstanzer Poesiefestivals. Vernissage ist am 12.06., 20 Uhr.


 

Ausgangspunkt der Videoarbeit ist eine im Deutschen Literaturarchiv Marbach gefundene, unveröffentlichte Notiz aus dem Zettelkasten des Philosophen Hans Blumenberg (1920-1996). Seine philosophische Etikette der Nachdenklichkeit wird zur Architektur für die künstlerische Vorgehensweise. acqua in bocca! ist die Inszenierung einer Leseerfahrung als Videoinstallation.
 
„Glück, ein Wort, von dem es keinen Plural gibt, ist doch das Wort, von dem es nur den Plural geben dürfte", heißt es unter anderem in der Zettelnotiz des Philosophen. Die Videoinstallation acqua in bocca! wirft einen Bildraum auf, der die philosophische Erzählminiatur und ihre literarischen Referenzen im Hintergrund in eine aktuelle gesellschaftliche Realität katapultiert. Es geht um Stillschweigevereinbarungen, Glücksversprechungen und mediale Mechanismen des Totschweigens. Eine Videoarbeit, die entlang einer philosophisch-literarischen Gedankenprosa ein narratives Spiel inszeniert, das reale politische Szenerien als Folie verwendet. Super-8-Aufnahmen treffen auf youtube-Videos, um auch die Frage zu stellen, inwiefern der uns zur Verfügung stehende Bildvorrat unsere Weltsicht bestimmt.
„acqua in bocca!" ist eine italienische Redewendung, die bedeutet: „kein Wort darüber!" Bei der Vernissage am Mittwoch, 12. Juni, wird die Journalistin und Theaterwissenschaftlerin Anne Fournier das Werk erläutern.
 
acqua in bocca! 13.-16.06.2013, 19-22 Uhr. Vernissage 12.06.2013, 20 Uhr im Innenhof des Kunstvereins Konstanz, Wessenbergstraße 41. Infos: hedwighuber@gmx.net
 
Das Projekt acqua in bocca! wird gefördert durch das Kulturbüro Konstanz, Tel. 0049 7531 900 900, und eröffnet das Poesiefestival „dichter dran. auf den versen neuer lyrik". Programmheft zum Herunterladen unter
 


Zuletzt aktualisiert am: 29.05.2013

Ende Inhaltsbereich