Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

"Burgen, Dome, deutsche Helden - Das Mittelalter im 19. Jh."

Am Mittwoch, den 4. Juli um 19 Uhr stellt die wisschenschaftiche Volontärin der Städtischen Museen Konstanz, Anne-Katrin Reene, das Thema des Monats im Zunftsaal des Rosgartenmuseums vor

Schloss Neuschwanstein, der vollendete Kölner Dom, die Fresken am Konstanzer Barbarossa-Haus - das sind drei Beispiele für die Mittelalterbegeisterung des 19. Jahrhunderts, die heute noch sichtbar sind und auch unser Mittelalter-Bild nachhaltig geprägt haben. Fremd sind uns aber die oft politischen und nationalistischen Absichten, die hinter der Wiederentdeckung des Mittelalters steckten. In der Reihe „Thema des Monats" stellt die Historikerin Anne-Katrin Reene am Mittwoch, 4. Juli um 19 Uhr im Zunftsaal des Rosgartenmuseums auch den Versuch vor, im 19. Jahrhundert über das Mittelalter die gemeinsame Identität einer deutschen Nation zu stiften, die schließlich mit der Gründung des Kaiserreichs von 1871 erreicht wurde. Eintritt inklusive Aperitif: 5 Euro. Anmeldung unter Tel. 07531/900 913 oder E-Mail BenkoeU@stadt.konstanz.de.



Zuletzt aktualisiert am: 27.06.2012

Ende Inhaltsbereich