Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Kulturradtour - Eine Thur-Brücken-Tour im Frühling von Weinfelden nach Wil: Eine Geschichte der Brücken

Unter dem Motto "Der unbekannte Bodensee" können Sie am 21. April 2012 den kulturell-historischen Reichtum der Bodenseelandschaft per Rad entdecken - fachkundig geführt von ausgewiesenen Kennern der Region und ihrer Geschichte.

Eine Thur-Brücken-Tour im Frühling von Weinfelden nach Wil: Eine Geschichte der Brücken.

 

Zwischen Weinfelden und Wil gibt es so viele verschiedenartige Brücken über die Thur wie bei St. Gallen über die Sitter („Brückenweg"!). Wir besichtigen Stein-, Holz, Stahl- und Beton­brücken aus den letzten fünf Jahrhunderten: krumme und gerade, stabile und schwankende, massive und grazile. Nach Informationen über die Geschichte und Konstruktion lassen wir die Brücken auch ästhetisch/sinnlich auf uns wirken. Mit dem Zug von Kreuzlingen nach Wein­felden, auf dem Thur-Radweg links oder rechts des Flusses aufwärts, stellenweise auch abseits des Flusses. Eine Verlängerung von Wil durch das Tal der Murg nach Frauenfeld ist auch möglich - dabei werden wir ca. 20 Brücken und Stege verschiedener Bauart bestaunen können. Von Wil (oder Frauenfeld) mit dem Zug zurück - oder per Velo.

 

Die Strecke ist fast eben und beträgt ca. 50 km (mit Frauenfeld mehr).

 

Die Tour startet um 9.10 Uhr am Bahnhof Kreuzlingen und wird von Dr. Patrick Brauns begleitet.

 

Die „Kulturradtouren" sind ein Angebot der Kultur-Rädle/SehWege Konstanz, Tourist-Information Konstanz GmbH, B.E.S.T. Reisecenter Radolfzell und ADFC Kreisgruppe Konstanz.

 

  • Teilnehmerbetrag 15.- Euro pro Person zuzüglich evtl. Kosten für Bahn.
  • Gruppengröße: mindestens 5 Teilnehmer
  • Leihräder: 9.-Euro pro Tag

 

Auskünfte und verbindliche Anmeldung (bis 18.00 Uhr am 20. April 2012) beim Kultur-Rädle Konstanz, Telefon +49 (0) 7531 - 27310.



Zuletzt aktualisiert am: 16.04.2012

Ende Inhaltsbereich

(Stadt-) Führungen


Kulturradtouren werden von April bis September 2012 angeboten. Alle Termine finden Sie hier:


Alle Stadtführungen der Tourist-Information finden Sie hier:

Newsletter

Das Mehr zum See: Hier können Sie sich für den Newsletter der Tourist-Information anmelden: