Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Standort:


Inhaltsbereich

"Johannes der Täufer"

In der Städtischen Wessenberg-Galerie werden im zweiten Stock ein Dutzend Gemälde, die Themen aus dem Neuen Testament behandeln, gezeigt. Dazu stellt Galerieleiterin Barbara Stark am Sonntag, den 4. März um 15 Uhr in einer Themeneinführung das Gemälde "Johannes der Täufer" vor.

Der Grundstock der Sammlungen der Städtischen Wessenberg-Galerie Konstanz geht auf das Vermächtnis des 1860 verstorbenen Bistumsverweser Ignaz Heinrich von Wessenberg zurück. Als Geistlicher sammelte er bevorzugt religiöse Darstellungen. Ein Dutzend Gemälde, die Themen aus dem Neuen Testament behandeln, werden ab Dezember 2011 für ein Jahr im zweiten Stock der Wessenberg-Galerie gezeigt. In Themeneinführungen wird dieser Bilderschatz den Besuchern nähergebracht. Am Sonntag, den 4. März um 15 Uhr wird Galerieleiterin Barbara Stark das Gemälde „Johannes der Täufer" vorstellen.



Zuletzt aktualisiert am: 02.03.2012

Ende Inhaltsbereich