Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Standort:


Inhaltsbereich

"Königin Hortense, Prinz Louis und Fürstin Amalie"

Das "Thema des Monats", stellt am Mittwoch, den 7. März um 19 Uhr die stellvertretende Direktorin des Napoleonmuseums Thurgau, Christina Egli, im Zunftsaal des Rosgartenmuseums vor.

Prinz Louis war der jüngste Sohn von Königin Hortense, das ist bekannt. Aber wer war Fürstin Amalie? Und in welcher Verbindung stand sie mit den Bonapartes? Was macht sie in Bezug auf die biografische Forschung auf Schloss Arenenberg so interessant? In der Reihe „Thema des Monats" des Rosgartenmuseums geht Christina Egli, stellvertretende Direktorin des Napoleonmuseums Thurgau, am Mittwoch, den 7. März um 19 Uhr im Zunftsaal auf diese Fragen ein. Aber nicht nur, denn die Forschungsaufgaben im Napoleonmuseum sind sehr vielseitig. Die biografische Forschung bringt auch Hinweise auf die Baugeschichte des Schlosses oder des Parkes. Alles hängt zusammen. Und führt manchmal zu weit entfernten Zielen. Eintritt inklusive Aperitif: 5 Euro. Anmeldung unter Tel. 07531/900 913 oder E-Mail BenkoeU@stadt.konstanz.de.



Zuletzt aktualisiert am: 01.03.2012

Ende Inhaltsbereich