Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

"Der Maiswurzelbohrer - Wisssenswertes und Aktuelles"

Das Bodensee-Naturmuseum zeigt derzeit die Ausstellung "Wo blüht noch was im Bodenseeland?". Begleitend zu dieser Ausstellung findet am Montag, den 14. März um 19 Uhr der Vortrag "Der Maiswurzelbohrer - Wissenswertes und Aktuelles" in der vsh-Konstanz statt.

Erstmals in Deutschland wurde 2007 der kleine Käfer Diabrotica virgifera im Ortenaukreis nachgewiesen. Sehr zum Leidwesen der Landwirte hat er sich seitdem weiter ausgebreitet und auch vor dem Landkreis Konstanz nicht Halt gemacht. Der Vortrag, in Zusammenarbeit mit vhs Konstanz und Bodensee-Naturmuseum, am Montag, den 14. März widmet sich neben allgemeinen Informationen rund um die Lebensweise des Käfers den Kernfragen: Wie konnte es zu einer Ausbreitung des ursprünglich in Zentralamerika heimischen Käfers kommen? Welche - nicht nur wirtschaftliche - Bedeutung hat dieser zweifelhafte Siegeszug? Unterschiedliche Ansätze zur Bekämpfung des als Quarantäne-Schädling einzustufenden Maiswurzelbohrers werden von Irmhild Ditmer-Knappmann, Diplombiologin, vorgestellt und kritisch durchleuchtet. Im Anschluss an den etwa 45minütigen Vortrag besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Der Vortrag findet in der vhs Konstanz um 19 Uhr statt. Eintritt 5,- Euro



Zuletzt aktualisiert am: 10.03.2011

Ende Inhaltsbereich