Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

"Konstanzer Metzgerle"

Das Rosgartenmuseum Konstanz präsentiert passend zur aktuellen Ausstellung "Die Welt im Topf - Kulturgeschichte der Bodensee-Küche" ein köstliches Konstanz-Mitbringsel: Das "Konstanzer Metzgerle", eine feine Trüffel-Leber-Pastete, die von der Traditionsmetzgerei Müller hergestellt wird

Rosgartenmuseum und Metzgerei Müller „erfinden" typisches Mitbringsel 

Es begann mit einem fachlichen Rat: Während seiner Recherchen zur diesjährigen Sonderausstellung über Geschichte und Geschichten aus der Bodensee-Küche bat der Konstanzer Museumschef  Tobias Engelsing die Traditionsmetzgerei Müller um Auskünfte über alte Rezepte und Begriffe aus der Wurstküche. Gemeinsam mit Katharina Müller, Chefin des Metzgereiunternehmens, wurde daraus die Idee, Gästen der Bodenseeregion eine typische Spezialität anzubieten. Sie sollte haltbar sein und leicht mit nach Hause genommen werden können. So soll sie die Gäste später an die vorzügliche kulinarische Kultur am Bodensee erinnern.

Pünktlich zur Eröffnung der diesjährigen Sommerausstellung des Rosgartenmuseums „Die Welt im Topf - Kulturgeschichte der Bodenseeküche" konnten Katharina Müller und Tobias Engelsing das neuzeitliche Produkt ihrer kulinarischen Forschungen vorstellen: Auf der Basis traditioneller Rezepte ist in der Wurstküche der Metzgerei eine vorzügliche Trüffel-Leberpastete entstanden, die in klassischen Bügelgläsern vakuumverschlossen angeboten wird.

Weil das Rosgartenmuseum einst das Zunfthaus der spätmittelalterlichen Metzgerzunft war, sollte die neue Pastete eine Namen bekommen, der an diese Vergangenheit erinnert. Im Depot des Museums fand sich die originale Zunftfigur aus Sandstein, das „Metzgerle". Jahrhunderte lang stand sie auf dem Bodanplatz, dann auf der Marktstätte und zuletzt hing sie als Zunftzeichen am heutigen Museum. Eine Kopie der im frühen 17. Jahrhundert geschaffenen Figur schmückt heute den „Metzgerle"-Brunnen aus dem Bodanplatz, wo sich früher der Konstanzer Rindermarkt befand. Diese Figur gab dem feinen Konstanz-Mitbringsel den inzwischen geschützten Produktnamen  „Konstanzer Metzgerle". Die 200 Gramm-Gläser werden seit kurzem im Rosgartenmuseum, im Shop des Kulturzentrums am Münsterplatz und in den Filialen der Metzgerei Müller für 3,95 Euro angeboten. Der Reinerlös aus dem Museumsverkauf kommt der Arbeit des Rosgartenmuseums zugute.

 

 

 



Ende Inhaltsbereich