Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Internationales Konstanz: Viel Freude beim Feiern mit Freunden

50 Jahre Städtepartnerschaft Konstanz- Fontainebleau: 1500 Gäste aus den Partnerstädten und Tausende BürgerInnen feiern vier Tage ausgelassen und fröhlich in der Konstanzer Altstadt und bekräftigen ihre feste Verbindung.


Vier Tage lang feierte Konstanz anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft zwischen Konstanz und Fontainebleau ein glanzvolles Fest. Die zahlreichen teilnehmenden Vereine und BürgerInnen sowie 1500 Gäste aus den Partner­städten Fontainebleau, Richmond, Lodi und Tabor strahlten bei frühsommerlichem Wetter ab Freitag um die Wette und verwandelten Konstanz über das Pfingstwochenende in ein internationales Fahnen- und Freudenmeer.

Die internationale europäische Atmosphäre kam be­reits beim Begegnungsabend im Konzil am Freitagabend, 21. Mai 2010, auf, als sich zahlreiche Gruppen und Organisationen in Anknüpfung an jahrzehntelange Kontakte wieder trafen bzw. neue Partner aus weiteren Konstanzer Partnerstädten kennen und schätzen lernten. Ein buntes Programm unter aktiver Beteiligung zahlreicher Konstanzer Gruppen und Kulturinstitute sorgte im vollbesetzten unteren Konzilsaal bis nach Mitternacht für beste Stimmung. Höhepunkt war der Auftritt des Jazz-Chor Konstanz.

 

Am Samstag verlagerte sich der räumliche Schwerpunkt des Partner­schaftsfestes in die Kernstadt: nach einer Feierstunde anlässlich des 50-jährigen Jubiläums zwischen Fontainebleau und Konstanz, bei der zwischen den untereinander verschwisterten Partnerstädten Fontainebleau, Konstanz und Richmond der 1960 geleistete Eid bekräftigt wurde, spielten während eines Grillfestes Bands aus Richmond, Fontainebleau und Tabor.

 

Sportliche Veranstaltungen zwischen einzelnen oder allen Partner­städten wurden in den Sparten Golf, Fußball, Badminton, Judo, Wan­dern, Rudern, Rugby, Radsport, Tauchen, Bogenschießen, Karate, Kegeln, Ausdauersport, Segelflug und mehr angeboten.

Während einer erstmals ausgerichteten ökumenischen Pfingstvesper in der Dreifaltigkeitskirche wurden Lieder und Choräle in allen Spra­chen der Partnerstädte vorgetragen. 

Tausende von Besuchern fieberten am Samstagabend auf dem Stephansplatz dem Palio entgegen, an welchem erstmals alle Konstanzer Partnerstädte vertreten waren.

 

Im Hinblick auf das Konziljubiläum 2014 bis 2018 trafen sich am Sonntag Vertreter aller fünf Städte, um gemeinsame Projektideen zu entwickeln. Durch den Aufbau einer eigenen Homepage, soll künftig das Netzwerk gestärkt werden. Zugleich einigten sich die Städte darauf, sich in den Jubiläumsjahren intensiv mit Themen aus den Bereichen  Kultur, Finanzen und Gesellschaft auseinanderzusetzen. Großen Anklang fand auch die Idee einer gemeinsamen Pilgerinitiative.

 

Musikalischer Höhepunkt und Abschluss am Sonntag, 23. Mai, war das Abschlusskon­zert auf dem Stephansplatz. Nach musikalischen Beiträgen aus Fontainebleau, Richmond und Tabor setzte Jürgen Waidele mit Band den musikalischen Schlusspunkt der viertägigen Großveranstal­tung.

Ihren großen Auftritt hatte zudem die HipHop-Tanzgruppe Urban SkillZ aus Konstanz, die im Juni die Stadt Konstanz auf der Expo in Shanghai vertritt. Bei dem Tanzstück „Begegnungen" ging es in Anlehnung an die Städtepartnerschaften um die Begegnung von Unterschieden, Differenzen, Gegensätzen, aber auch Analogien und Gemeinsamkeiten und um das, was in solchen Begegnungen passieren kann.

 



Zuletzt aktualisiert am: 25.05.2010

Ende Inhaltsbereich