Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Inhaltsbereich

"Römisches Konstanz"

Themenführung im Rosgartenmuseum mit anschließender Begehung der Pyramide am Münsterplatz am Donnerstag, den 22. April um 16.30 Uhr

Nicht erst mit den Mauern am Münsterplatz fängt die römische Geschichte in Konstanz an.  Schon die Helvetier saßen am Rheinausfluss und tranken Wein aus Italien. Zur Zeit des Tiberius wachten römische Soldaten am Münsterhügel darüber, wer rheinaufwärts oder rheinabwärts vorbei kam. Ab 300 stand das Kastell auf der Niederburg. Constantia war Hüterin antiker Kultur, der lateinischen Sprache, der Schriftlichkeit und der christlichen Religion bis zur Gründung des Bischofssitzes. Auch zur römischen Zeit finden sich im Rosgartenmuseum erstaunliche Funde. Die Führung am Donnerstag, den 22. April um 16.30 Uhr mit der Historikerin Gudrun Schnekenburger erläutert diese Frühzeit zunächst im Rosgartenmuseum und führt dann zum Kastellturm in der Pyramide am Münsterplatz. Führungsgebühr 3,-- Euro, ermäßigt 1,50 Euro.



Ende Inhaltsbereich