Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

"Eine Sammlerleidenschaft"

"Kuriosa der bürgerlichen Kultur des 19. Jahrhunderts" - Vorstellung Thema des Monats im Rosgartenmuseum am Mittwoch, den 3. Februar um 19 Uhr mit Carlo Karrenbauer

Dieser Abend dürfte eine spannende Plauderstunde aus dem Nähkästchen werden: Carlo Karrenbauer berichtet am Mittwoch, 3.Februar, abends 19 Uhr im Rosgartenmuseum, woran sich seine eigene Leidenschaft für alte Dinge entzündet. Denn was interessiert einen professionellen Auktionator von Kunst, Porzellan, Möbeln und anderen Relikten, der täglich mit den Schätzen der Vergangenheit zu tun hat, ganz persönlich? Carlo Karrenbauer, der seit 1980 das beständigste Auktionshaus der Stadt betreibt und als Buchautor überregionale Bedeutung erlangt hat, wird über „Kuriosa der bürgerlichen Kultur des 19. Jahrhunderts" erzählen: Das sind die kleinen Teile, die schrulligen Objekte einer Welt, die noch Visitenkartenhalter, Reisetintenfässchen und den Champagnerquirll kannte. Wer Karrenbauer, den Autor, Fernsehmoderator und begeistert erzählenden Fachmann kennt, weiß, dass hier Vergnügen auf hohem Niveau geboten wird.

Eintritt 4 Euro inklusive anschließendem Aperitif.



Ende Inhaltsbereich