Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

"Das Konstanzer Konzil und Papst Johannes XXIII."

Themenführung am Sonntag, den 17. Januar um 14 Uhr im Rosgartenmuseum Konstanz

Die Ermatinger Groppenfasnacht soll auf den umstrittenen Papst Johannes XXIII. und seine Flucht vom Konzil in Konstanz zurückgehen. Aber nicht nur seine Flucht über Schaffhausen nach Freiburg, auch seine Präsenz in Konstanz sorgte für allerlei Kuriositäten. In einer Führung mit Bildpräsentation aus der Richental-Chronik, die am Sonntag, den 17. Januar um 14 Uhr im Rosgartenmuseum stattfindet, erfahren die Besucher vom Historiker Frank Martin interessante Details über einen Mann, den die katholische Kirche heute als illegitimen Gegenpapst aus der Liste der Päpste gestrichen hat. Führungsgebühr 3,-- Euro, ermäßigt 1,50 Euro.



Ende Inhaltsbereich