Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Beckmann spielt Cello - Benefiztournee 2010 zugunsten armer Menschen

Von Januar bis März 2010 – im Jahr der Armut - begibt sich Thomas Beckmann in den größten Sälen und Kirchen in Deutschland zum 10. Mal auf Benefiztournee


In einer krisengeschüttelten Zeit verbindet sein Programm mit Werken von Johann Sebastian Bach, Charlie Chaplin u. a. die Zuhörer untereinander auf neue Weise.

 

Der bekannte Cellist spielt die Solosuiten von Johann Sebastian Bach - Werke kreativer Schöpfung. Er spielt Stücke von Charlie Chaplin, der mit seinem „Vagabund", dem Bettler ein Denkmal setzte. „Il Mendicante", der Bettler, ist auch der Name des wertvollen Guadagnini Cellos, das den Künstler auf seinen Tourneen begleitet.

 

Charlie Chaplin war kein Virtuose, Johann Sebastian Bach kein Entertainer. Zusammen sind sie aber ein Symbol für eine Kunst, die das Wichtigste neu erschafft: Die Liebe zum Nächsten. 

 

Thomas Beckmann spielt, erläutert und stellt das Instrument in den Mittelpunkt.

Sein Cello bringt das Herz zum Klingen, Beckmanns Stimme das Gewissen. Seine Stimme erklärt, was man tun kann, damit aus dem Gefühl eine gute Tat entsteht.

 

Das Konzert in Konstanz
findet statt am 29.01.2010 um 20 Uhr
in der Lutherkirche


Partner: AGL Konstanz
Projekt: Renovierung LPG, Computeranschluss, Med. Ambulanz
Kartenvorverkauf: über alle bekannten VVK Stellen, AGL Konstanz und  

Weitere Tourneetermine von Thomas Beckmann



Ende Inhaltsbereich