Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

"Sperrige Konstanzer Köpfe"

Öffentliche Führung im Rahmen der Ausstellung "Konstanzer Köpfe. Portraits aus vier Jahrhunderten" am Donnerstag, den 17. Dezember um 16.30 Uhr im Rosgartenmuseum

Welche Veränderungen hätte Konstanz erfahren, wäre Wessenberg ihr Bischof geworden? Wie reagierte die hiesige Bevölkerung auf den Hussenstein? Hatte die Einführung des ökumenischen Schulbesuchs tatsächlich die Exkommunikation des OB Stromeyer zur Folge?  Auf solche Fragen antwortet der Historiker David Bruder im Rahmenprogramm zur eben eröffneten Kabinettausstellung „Konstanzer Köpfe" im Rosgartenmuseum. Etliche Persönlichkeiten aus alten Zeiten, die gegen den Strich lebten, kennt man heute nur noch, weil ihre Namen auf Straßenschildern stehen. In der Führung „Querköpfe I" am Donnerstag, den 17. Dezember um 16.30 Uhr besteht die Gelegenheit sich solchen Köpfen zu nähern. Führungskosten: 3,-- Euro, ermäßigt 1,50 Euro.



Ende Inhaltsbereich