Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Inhaltsbereich

"Heiße Wochen"

Öffentliche Führung zur Ausstellung "Sommer '39. Alltagsleben am Anfang der Katastrophe" am Dienstag, den 10. November um 17 Uhr im Rosgartenmuseum Konstanz

Es waren tatsächlich heiße Wochen vor  Beginn der europäischen Katastrophe. Wie  die Konstanzer Bürger den Sommer vor 70 Jahren erlebten, wird die Historikerin Gudrun Schnekenburger anhand von Kleidungsstücken, Fotos, persönlichen Habseligkeiten , Arbeiten von unangepassten Künstlern und weiteren Relikten, erläutern. Sie wird  sowohl vom normalen  Alltag in der Diktatur wie  auch dem Leben außerhalb der „Volksgemeinschaft" und dem Verhältnis zu den Nachbarn der nahen Schweiz berichten. Am Dienstag den 10. November um 17 Uhr besteht die Möglichkeit  im Rosgartenmuseum an  dieser ausführlichen Betrachtung der Sonderausstellung „Sommer '39 - Alltagsleben am Anfang der Katastrophe", teilzunehmen.



Ende Inhaltsbereich