Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

WIE LANGE NOCH IMMER WIEDER DASSELBE?

Vom 15. Oktober bis zum 5. November wird im Rahmen der Baden-Württembergischen Literaturtage in der Konstanzer Innenstadt ein audiovisuelles Projekt zum Thema „Langeweile“ und „Shoppen“ präsentiert.


Es gibt zahlreiche Strategien, dem Zustand der Langeweile zu entfliehen: Eine davon ist sicherlich das „Shoppen", die Lieblingsbeschäftigung im 21. Jahrhundert. Auffallend ist es, dass sich die Shopping-Destinationen verdächtig ähnlich sind - dort ist IMMER WIEDER mehr oder weniger DASSELBE zu sehen. Und wer oder was bestimmt  eigentlich in diesen öffentlichen Räumen die ganz persönliche Aufmerksamkeitsökonomie?

 

Das Projekt WIE LANGE NOCH IMMER WIEDER DASSELBE? der Regisseurin Hedwig Huber möchte mit einem Suchparcours entlang der Shopping-Meile von Konstanz spielerisch und mit einem ironisch-frechen Ton dazu einladen, die Grenzen der eigenen Wahrnehmung zu verschieben und nebenbei eine Annäherung an das Alltagsphänomen »Langeweile« wagen. Begleitend kann man sich ein literarisch-philosophisches Hörstück über einen iPod anhören: Gustave Flauberts legendäre Figur der Madame Bovary trifft dort akustisch auf Michel Houellebecqs jungen Informatiker aus Ausweitung der Kampfzone. Sören Kierkegaard, Hans Blumenberg und andere Denker der letzten Jahrhunderte äußern sich zu einem Phänomen, das in der menschlichen Kulturgeschichte der Empfindungen in den verschiedenartigsten Formen und Gestalten sichtbar wurde.

 

Kulturzentrum am Münster, Städtische Wessenberg-Galerie  (Ausgabe des Spiel- und Audiomaterials an der Kasse der Galerie). 5.- / 4.- Euro plus Depot für iPod (Dauer des individuellen Rundgangs ca. 2 bis 2.5 Stunden).

 

Öffnungszeiten:

Di - Fr von 10:00 - 18:00 Uhr; Sa u. So von 10:00 - 17:00 Uhr.

Das gesamte Programm der Literaturtage und weitere Infos unter:



Zuletzt aktualisiert am: 12.10.2009

Ende Inhaltsbereich