Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Standort:


Inhaltsbereich

„Die Birke steht in Trauer"

Klub „Musa" lädt am kommenden Samstag, 3. Oktober um 19 Uhr zu einem besondern Abend im Treffpunkt Petershausen ein: „Die Birke steht in Trauer". Hinter dem Titel steht das Programm der Sängerin Nina Schneider und des Russlandliebhabers Dr. Manfred Lieser, die in deutscher und russischer Sprache Lieder und Gedichte über die Natur Russlands vortragen werden.


Es ist die große Natursymbolik der russischen Sprache, die die Sänderin und den Ornithologen verbindet.

Nina Schneider hat in St. Petersburg Kultur und Musik studiert. Danach leitete

sie über viele Jahren ein großes  Kulturzentrum in Kasachstan,wo sie neben organisatorischen Aufgaben auch zahlreiche öffentliche Auftritte als Sängerin und Tänzerin hatte. Sie lebt seit 1997 in Konstanz, wo sie als Sängerin und Lehrerin für Volkstanz tätig ist.

Seither arbeitete sie mit diversen internationalen Künstlern zusammen, organisierte verschiedene Feste und Veranstaltungen, gründete den Klub „Musa" für begabte Menschen und veranstaltete zwei Liedermacher-Festivals mit dem Motto „Mit den Liedern durch das Leben". Nina Schneider singt mit viel Leidenschaft. Sie vermag durch ihren temperamentvollen Gesang das Publikum in die Weiten Russland zu versetzen, umrahmt vom Feuer des Zigeunerlagers. Ihre überschwängliche Freude und Liebe zur Musik überträgt sich auf die Zuhörer und reißt sie in die Wogen der russischen Musik.

 

Dr. Manfred Lieser, Forstwissenschaftler und Ornithologe, beschäftigt sich sein Leben lang intensiv mit Tieren und Pflanzen, insbesondere mit der Vogelwelt, und setzt sich für deren Schutz ein, zur Zeit als NABU-Vorsitzender in Radolfzell. Seit dem Studium in Freiburg führten ihn zahlreiche Reisen zur Erforschung der Vogelwelt in ferne Länder, so nach Grönland und Sibirien. Durch die Liebe zu Russland bekam er Kontakt zur Sprache und zur Literatur dieses Landes, die besonders reich an Natursymbolen ist. So begann er, russische

Gedichte ins Deutsche zu übertragen. Eine Auswahl davon wird er nun gemeinsam mit Nina Schneider am kommenden Samstag präsentieren. Nach einer kleinen Pause bei russischem Tee und Süßigkeiten gibt es im zweiten Teil ein „grünes Mikrofon", bei dem jeder sein Können präsentieren kann.


 

Eckdaten 

Veranstalter: Club Musa

19:00 Uhr - 23:00Uhr

Eintritt: 5,- €

Treffpunkt Petershausen, Georg-Elser-Platz 1.

 

 



Zuletzt aktualisiert am: 01.10.2009

Ende Inhaltsbereich


Schlagworte