Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Die Literatten nagen in Konstanz

Ausstellungsprojekt im Rahmen der Baden-Württembergischen Literaturtage:
Umtriebig, neugierig, schlau: Die Literatten fördern die Lebenskultur – Spiel, Austausch, Aktion – an öffentlichen Orten in Konstanz. Sie experimentieren mit Literatur auf ungewohntem Terrain und regen Menschen zur bewussten Wahrnehmung der Umgebung und der Sprache an. Neun Literatten und ihre Paten – Autoren, Künstler, Liedermacher – bereiten seit Mitte September Konstanz auf die Literaturtage vor.


Die Literatte von Florian Amrhein und Roberto Hirche mit der TmbH, steht vom 17. bis 19. September an der Dreifaltigkeitskirche; die Wanderliteratte von KUK (Kultur Uni Konstanz) ist vom 21. bis zum 23. September in Petershausen unterwegs, je nach Wetterlage. Bastian Preussger betreut seine Literatte vom 28. September bis zum 2. Oktober am Krankenhaus. Am Münsterplatz sind die Leserstrahlen vom 25. bis zum 29. September mit ihrer Literatte vertreten. Das Theater Konstanz präsentiert ihre vom 5. bis 9. Oktober auf der Marktstätte und Krautfass3000 wird vom 8. bis zum 11. Oktober unter der Schänzlebrücke zu finden sein. 

Die Ergebnisse der Aktion werden während der Literaturtage in einer Ausstellung präsentiert. Vernissage: Freitag, 16. Oktober, 20.30 Uhr im Lago eröffnet. Das Projekt entstand als Bachelorarbeit von Johanna Flöter und Andrea Grützner im Fach Kommunikationsdesign (HTWG).

Weitere Informationen:

 

Grenzenlos

Die 26. Baden-Württembergischen Literaturtage in Konstanz

15. Oktober bis 5. November 2009



Zuletzt aktualisiert am: 15.09.2009

Ende Inhaltsbereich