Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

"Idylle auf Zeit. Malerferien am Untersee 1880 - 1914"

Führung zur Ausstellung am Sonntag, den 3. Mai um 11 Uhr in der Städtischen Wessenberg-Galerie

Vor wenigen Tagen ist die Ausstellung „Idylle auf Zeit. Malerferien am Untersee 1880 -1914" in der Städtischen Wessenberg-Galerie eröffnet worden, die mit rund 60 Gemälden und Graphiken eine wichtige und bisher wenig beachtete Epoche des grenzüberschreitenden Kunstlebens am Untersee vor dem Ersten Weltkrieg würdigt. Mit dem Bau der Eisenbahn kamen auch die Maler an den Bodensee. Vor allem der sog. Untersee zog zwischen 1880 und 1914 zahlreiche Künstler wie Wilhelm Balmer, Peter Halm, Franziska Hübsch, Carl Theodor Meyer-Basel, Christian Landenberger, Alexander Koester, Wilhelm Trübner, Fritz Voellmy oder Wilhelm Volz an, die zwischen dem Thurgauer Höhenrücken und der Insel Reichenau reizvolle Motive entdeckten. Dazu findet am Sonntag, den 3. Mai um 11 Uhr eine öffentliche Führung mit Galerieleiterin Barbara Stark statt.



Zuletzt aktualisiert am: 30.04.2009

Ende Inhaltsbereich