Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche




Inhaltsbereich

Aktuelle Ausstellung

Hier finden Sie Informationen über die aktuelle Ausstellung im Gewölbekeller.


»Mädchenschulen Zoffingen - Raum und Zeit«

Vernissage: 27.09., 19 Uhr

Ausstellung: 28.09. bis 18.11.

 

Die Konstanzer Malerin Marie Ellenrieder und ihre drei Schwestern, die Lehrerin und erste badische Landtagsabgeordnete Maria Beyerle sowie Rita Grumbt, eine der ersten Schülerinnen beim Neuanfang 1945 - sie alle haben eines gemeinsam: Sie waren und sind Zoffinger Mädchen. Wie sie wurden Generationen von Mädchen und Frauen in Konstanz von diesen Schulen geprägt.

 

Ein Viertel Jahrtausend vermittelten in Zoffingen Dominikanerinnen und später weltliche Lehrkräfte Mädchen und Frauen Bildung und Werte. „Das Zoffingen" erlebte vielfältige Schulen im Wandel der Zeit. Sie war Elementarschule, Fortbildungsschule, Arbeitsschule für arme Mädchen, Industrieschule, Kleinkinderschule,  Mädchenvolksschule, Höhere Töchterschule, Lehrerinnenseminar, Internat, Mädchenrealschule, Grund- und Hauptschule, Haupt- und Realschule, Orientierungsstufe und zuletzt Real- und Werkrealschule der Mädchenschule Zoffingen.

 

Die Ausstellung zeigt nach einer Idee der Konstanzer Fotografin Franzis von Stechow historische und gegenwärtige Aufnahmen, das Zoffingen mit seiner Architektur (Innen + Außen), das Schulleben der Schülerinnen sowie Schülerinnen und Lehrkräfte in den Räumen des Zoffingen.

 

Veranstalterinnen sind die Mädchenschule Zoffingen, IN VIA Schulsozialarbeit, die Arbeitsgemeinschaft Mädchenarbeit, das Kulturamt und die Chancengleichheitsstelle der Stadt Konstanz. Die Ausstellung ruft ein Stück Konstanzer Schulgeschichte(n) aus rund 250 Jahren ins Gedächtnis und bildet den Rahmen für einen würdigen Abschied vom „Zoffingen".

 

 

Öffnungszeiten:
Di - Fr: 10 - 18 Uhr, Sa, So u. Feiertag: 10 - 17 Uhr




Ende Inhaltsbereich